Geländer, Brücken, Trägerkonstruktionen, Behälter, Krananlagen, Hallen, Kraftwerke, Masten und Überlandleitungen, Parkhäuser, Kunstwerke. So unterschiedlich wie die Bauwerke und ihre Materialien sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an die Ausführung des Korrosionsschutzes.

Individuelle Lösungen garantieren möglichst lange die Sicherheit und auch das optische Erscheinungsbild des Bauwerks. Bei der Aus-führung ist oft höchstes technisches Know-how gefragt. Zwei Beispiele: Das Müllheizwerk Ulm erhielt unter dem Gesichtspunkt des Kor-rosionsschutzes, an den unterschiedliche Anfor-derungen gestellt wurden, maßgeschneiderte Lösungen. Die Neutorbrücke in Ulm, ein anerkanntes Industriedenkmal, musste bei der Instandsetzung auf ihrer gesamten Länge von 112 Metern um zwei Meter angehoben werden, um den Zugverkehr nicht zu behindern.